Energieaudit nach EDL-G

Für welche Unternehmen ist das Energieaudit gesetzlich vorgeschrieben?

Die Pflicht zur Durchführung des Energieaudits nach EDL-G (Gesetz über Energiedienstleistungen) betrifft alle Unternehmen, die kein KMU nach Definition der EU sind.

Welche Termine sind zu beachten?

Nicht-KMU sind verpflichtet, erstmals bis 05.12.2015 ein Energieaudit nach DIN EN 16247 durchzuführen. Dieses Energieaudit muss mindestens alle 4 Jahre wiederholt werden. Erfolgt bis zum 05.12.2015 kein erstes Energieaudit, begeht das Unternehmen eine Ordnungswidrigkeit; Unternehmen riskieren Bußgelder in Höhe von bis zu 50.000 € vor.

Definition Nicht-KMU

Zur Einordnung eines Unternehmens als Nicht-KMU sind betriebliche Kennzahlen zu berücksichtigen.

Nicht-KMU sind Unternehmen, die

  • 250 oder mehr Mitarbeiter beschäftigen oder
  • weniger als 250 Personen beschäftigen, aber mehr als 50 Mio. € Jahresumsatz und mehr als 43 Mio. € Jahresbilanzsumme aufweisen.

Darüber hinaus gelten weitere Anforderungen, z. B. hinsichtlich der Anteilseigner. Hier sollte genau geprüft werden. Hierfür hat die Europäische Kommission einen Leitfaden zur Überprüfung des KMU-Status erstellt und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet einen Onlinecheck an.

Sind kleine oder mittlere Unternehmen, die verbundene Unternehmen sind, von der Regelung betroffen?

Ein Unternehmen, dessen Stimmrechte zu mehr als 50 % durch andere Unternehmen gehalten werden, ist ein verbundenes Unternehmen und muss entsprechend die gesamten Mitarbeiterzahlen, den Umsatz und die Bilanzsumme des verbundenen Gesamtunternehmens zu den eigenen Kennzahlen hinzurechnen und (sofern es dann nicht mehr unter die KMU-Definition fällt) ein Energieaudit durchführen.

Was ist ein Energieaudit?

Das EDL-G 2015 schreibt vor, dass ein Energieaudit gemäß den Vorgaben der DIN EN 16247 aufzubauen ist. Demgemäß umfasst ein Energieaudit eine systematische Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs der Anlagen, der Gebäude und der Systeme. Ziel ist es, die Energieflüsse und das Potenzial für Energieeffizienzverbesserungen zu identifizieren.

Details erläutert ein "Merkblatt" des zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Wer kann ein Energieaudit durchführen?

Das Energieaudit ist von einer Person durchzuführen, die aufgrund ihrer Ausbildung, Qualifikation und Erfahrung über das erforderliche Know-how verfügt:

  • Eine einschlägige Ausbildung, nachgewiesen durch den Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums in einer einschlägigen Fachrichtung oder
  • eine berufliche Qualifikation zum staatlich geprüften Techniker oder zur staatlich geprüften Technikerin in einer einschlägigen Fachrichtung oder einen Meisterabschluss oder gleichwertigen Weiterbildungsabschluss, und
  • eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit, bei der praxisbezogene Kenntnisse über die betriebliche Energieberatung erworben wurden.

GMtec Ingenieurbüro ist bei der BAFA für die Durchführung von EDL-G Audits zertifiziert.

Mit welchen Kosten müssen Unternehmen rechnen?

Der Aufwand für das Auditing hängt stark von der Größe des Unternehmens, der Komplexität der Prozesse und den verfügbaren Informationen bzw. Daten ab. Eine gute unternehmensinterne Vorbereitung auf das Energieaudit kann die Kosten des Energieberaters erheblich reduzieren.

GMtec Ingenieurbüro ist bei der BAFA für die Durchführung von EDL-G Audits zertifiziert und zugelassen.

 

Haben Sie noch Fragen?

Dipl-Ing. Guido Maaßen steht Ihnen gerne für ein unverbindliches Vorabgespräch zur Verfügung. Rufen Sie einfach an.

Telefon: 02159 - 69 89 37

 

Möchten Sie einen Termin für ein ausführliches, unverbindliches Erstgespräch vereinbaren?

Dann rufen Sie uns jetzt an.

Telefon: 02159 - 69 89 37

Oder senden Sie uns eine Mail.

E-Mail: info@gmtec.de

Dipl-Ing. Guido Maaßen, 40670 Meerbusch, Heinrich-Heine-Str. 57, Telefon: 02159 - 69 89 37, E-Mai:l info@gmtec.de

Impressum

Energieberatung für die Regionen Düsseldorf, Duisburg, Krefeld, Neuss, Meerbusch, Mönchengladbach, Willich, Kaarst, Niederrhein, NRW

Google+